Nachrichten der Freien Schule

Freie Schule und Musikverein Nieder-Roden begeistern das Publikum

Die Freie Schule Seligenstadt-Main­hausen bot anlässlich ihres 20jährigen Bestehens ein ganz besonderes Musik- und Theatererlebnis im Bürgerhaus Zellhausen. In Koopera­tion mit dem Konzertorchester des Musikvereins Nieder-Roden führ­ten die Kinder der Schule das vom deutschen Komponisten Thiemo Kraas geschaffene Werk "Traum Maschine" für Blasorchester und Erzähler auf.

Musiktheater_PRESSE

Das Orchester stellte dabei seinen großen klanglichen Facettenreich­tum unter Beweis. So spielte es unter anderem Musik aus der Renais­sance und auch aus dem Bereich der Minimal Music. Die der Kompo­sition zu Grunde liegende Geschichte handelt von Professor Träumli und seinem Assistenten Tollpi, die eine Maschine bauen, in der sie in ihre Träume fliegen können. Dabei reisen sie in die Zeit der Burgen, Ritter und Hexen und erleben viele spannende Abenteuer.

Zu Beginn der Veranstaltung dirigierte Jürgen K. Groh (Master of Arts und Gründungs­mitglied der Freien Schule) zur Einstimmung das von Saint-Saens' „Karneval der Tiere“ inspirierte Werk “Karneval der Insekten” von Bruce Fraser. Hier wimmelte es klanglich von Ameisen, Stabheuschrecken, fleischfressenden Pflanzen, Raupen und Schmet­terlingen. Dann wechselte Groh seine Rolle und wurde zum begeisterten Erzähler von Thiemo Kraas‘ „Traum Maschine“. Dirigiert von der jungen Dirigentin Marleen Maria Martiny, wurde das Stück vom 40 Musiker/innen starken Konzertorchester des Musik­vereins Nieder-Roden präsentiert.

Ein weiteres Gründungsmitglied der Schule und heutige Lehrerin, Angela Groh, spielte unter anderem Fagott im Konzertorchester und hatte zuvor mit den Kindern der Klassen 0 bis 2 die Geschichte der „Traum Maschine“ in verschiedenen Spielszenen und Pantomimen einstudiert.

Zu einem von Eltern und Kindern der Freien Schule gestalteten, abwechslungsreichen und farbigem Bühnenbild begeisterten die Schülerinnen und Schüler in zauberhaften Kostümen als Professor, Assistent, Ritter, Hexen und Prinzessin das Publikum. Die Gäste im sehr gut gefüllten Zellhäuser Bürgerhaus spendeten den vielen Akteu­ren anhaltenden Applaus und freuten sich mit ihnen über die gelungene Aufführung.

Als nächstes Highlight der Veranstaltungsreihe zum 20jährigen Beste­hen der Freien Schule Seligenstadt-Mainhausen findet am Samstag, 25. August ein großes Sommerfest rund um die Schule statt.