Nachrichten der Freien Schule

Geschenke für die Flüchtlinge

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: da eine feierliche Übergabe der Geschenke an die Zellhäuser Flüchtlinge vor Weihnachten krankheitsbedingt nicht stattfinden konnte, beschloss der Schülerrat der Freien Schule, dies im neuen Jahr nachzuholen. Organisiert und veranstaltet wurde der gemeinsame Nachmittag bei Kaffee, Tee und Kuchen durch eine Abordnung von Schülerinnen und Schülern.

Geschenke16

Unter den etwa 20 Gästen, die sich am frühen Nachmittag in der Schule einfanden, waren sowohl einige junge Männer, als auch Familien mit Kindern. Darüber hinaus war auch ein Vater anwesend, der schon länger in Deutschland lebt und erst eine Woche zuvor seine drei Töchter zu sich holen konnte. Die Besucher wurden durch den Schülerrat der Freien Schule in deutscher und englischer Sprache begrüßt. Danach gab es einen musikalischen Beitrag der Bläserklasse.

Höhepunkt des Nachmittags war die Übergabe der Geschenkpäckchen an die Flüchtlinge. Deutlich zu spüren war die Freude der Schenker und der Beschenkten. Zunächst etwas zurückhaltend, gingen die Schüler schon nach kurzer Zeit auf die Gäste zu und es kamen zahlreiche Kontakte in entspannter Atmosphäre zustande.